Homepage Ingo Daniels

Natur » Faltergeschichten » Großer Kohlweißling » Puppe --> Falter
Tag 33 nach der Eiablage
Freitag, 25. August 2006
Der kleine Gast schlüpft

Die Puppen des Großen Kohlweißlings verhalten sich an diesem Tag noch unauffällig.

Der Puppe des Kleinen Kohlweißlings entschlüpft an diesem Tag aber ein weiblicher Falter.

Kleiner Kohlweißling (Weibchen) kurz nach dem Schlupf; Autor:: Ingo Daniels
Kleiner Kohlweißling (Weibchen) kurz nach dem Schlupf; Autor:: Ingo Daniels
Kleiner Kohlweißling (Weibchen) kurz nach dem Schlupf; Autor:: Ingo Daniels
Tag 34 nach der Eiablage
Samstag, 26. August 2006
Nun schlüpfen auch die Anderen

Heute schimmern bei einigen Puppen die Flügel des Falters durch. Wenn man diese Puppen genau betrachtet, stellt man fest, dass sich die Puppenhaut vom inneren Falter deutlich getrennt abzeichnet.

Nach und nach schlüpfen heute 10 Falter.

Puppe des Großen Kohlweißlings kurz vor dem Schlupf des weiblichen Falters; Autor:: Ingo Daniels
Soeben geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Soeben geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Soeben geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Soeben geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Soeben geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Am 26. August 2006 geschlüpfte Falter
Zeitraum Männchen Weibchen
07:00 Uhr bis 09:00 Uhr - 3
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr - 4
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr 2 1
Tag 35 nach der Eiablage
Sonntag, 27. August 2006
Noch mehr Falter

Heute habe ich die Möglichkeit, den Faltern beim Schlupf etwas genauer zuzusehen.

Manche Puppen verfärben sich vor dem Schlupf rötlich.

Ein Falter erhält sogar etwas "Geburtshilfe", da die Puppe an einen Blattstück befestigt war, was von der Pflanze abgetrennt wurde. Es war daher vertrocknet und lose und der Falter konnte sich nicht daraus befreien, sondern zog es hinter sich her.

Manche Falter sondern direkt nach dem Schlupf einen rotbraunen Tropfen ab, durch die Stoffwechselprodukte der Puppenruhe ausgeschieden werden.

Großer Kohlweißling während des Schlupfs; Autor:: Ingo Daniels
Großer Kohlweißling während des Schlupfs (mit leichter "Geburtshilfe"); Autor:: Ingo Daniels
Frisch geschlüpfter Großer Kohlweißling mit rotbrauner Absonderung; Autor:: Ingo Daniels
Frisch geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels

Das Entfalten der Flügel dauert einige Minuten.

Frisch geschlüpfter Großer Kohlweißling beim Entfalten der Flügel; Autor:: Ingo Daniels
Frisch geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels
Flügel eines frisch geschlüpften Großen Kohlweißlings; Autor:: Ingo Daniels
Frisch geschlüpfter Großer Kohlweißling; Autor:: Ingo Daniels

Leider ist heute sehr schlechtes Wetter und an Ausflug ist nicht zu denken. Einen Teil der Falter habe ich auf eine noch vorhandene Futterpflanze gesetzt.

Frisch geschlüpfte Große Kohlweißlinge; Autor:: Ingo Daniels
Am 27. August 2006 geschlüpfte Falter
Zeitraum Männchen Weibchen
07:00 Uhr bis 09:00 Uhr 2 6
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr 5 4
Tag 36 nach der Eiablage
Montag, 28. August 2006
Sie schlüpfen und schlüpfen
Am 28. August 2006 geschlüpfte Falter
Zeitraum Männchen Weibchen
07:00 Uhr bis 23:00 Uhr 5 3
Tag 105 nach der Eiablage
Sonntag, 05. November 2006
Wieder ein Parasitenfund

Ich hatte alle paar Tage immer mal wieder einen Blick in den Raupenzuchtkasten geworfen. 27 Puppen ist noch kein Falter entschlüpft, sie werden wohl überwintern und erst im kommenden Frühjahr schlüpfen.

Heute schaue ich dann aber einmal genauer hin, denn mir war aufgefallen, dass sich einige Puppen in der letzten Zeit verfärbt hatten.

Auf den ersten Blick war durch die Gaze nichts zu erkennen, aber als ich genauer hinsehe, durchfährt mich ein fürchterlicher Schreck.

Eine der verfärbten Puppen hat ein großes Loch und war innen hohl!

Viele andere Puppen haben ebenfalls kleinere oder größere Löcher. Außerdem befinden sich auf den Puppen winzige, nicht mal ein Milimeter große Insekten, die eigentlich vollkommen harmlos aussehen. Erst nach einer Recherche im Internet finde ich später heraus, dass es sich um Erzwespen handelt.

Es ist ein Drama, aber nur fünf Puppen scheinen überlebt zu haben, 22 Puppen sind von Parasiten zerfressen.

Von Erzwespen zerfressene Puppe des Großen Kohlweißlings; Autor:: Ingo Daniels
Erzwespe; Autor:: Ingo Daniels
Puppe des Großen Kohlweißlings mit Erzwespen; Autor:: Ingo Daniels
Puppe des Großen Kohlweißlings und eine Erzwespe; Autor:: Ingo Daniels
Zerfressene Puppe des Großen Kohlweißlings mit Larven (vermutlich der Erzwespe); Autor:: Ingo Daniels

Erst mit einer Lupe oder einem Makroobjektiv zeigen sich auf den Puppen neben den Imagines der Erzwespe auch winzige Larven, vermutlich eben die der Erzwespe.

Tag 107 nach der Eiablage
Dienstag, 07. November 2006
Noch eine Puppe ist befallen

Einer der fünf übrig gebliebenen Puppen entschlüpfen an diesem Tag ca. 20 Erzwespen.

Der Zuchtkasten wird heute penibel gereinigt. Danach kommen die 4 übrig gebliebenen Puppen wieder zurück in den Kasten.

Der Kasten steht bis zum nächsten Frühjahr weiter auf einem überdachten, fast den ganzen Tag im Schatten liegenden Balkon.

Tag 279 nach der Eiablage
Samstag, 28. April 2007
Erfolgreiche Überwinterung?

Den ganzen Winter über hatte ich die Puppen beobachtet. Ich konnte keine Verfärbung feststellen, es schien also alles bestens zu sein.

Heute schimmern bei einer der Puppen die Flügel durch. Es ist ein Männchen und es kann bis zum Schlupf nicht mehr lange hin sein.

Die drei übrigen Puppen bewegen bei Berührung das Hinterteil, sind also noch am Leben.

Puppen des Großen Kohlweißlings nach Überwinterung; Autor:: Ingo Daniels
Tag 301 nach der Eiablage
Sonntag, 20. Mai 2006
Die Vier sind leider tot

Nach dem 28.04 hatte ich jeden Tag "nach dem Rechten" geschaut, aber kein Falter schlüpfte. Die Puppen hatten sich mittlerweile leicht verfärbt. Es zeigen sich aber keine Löcher, Larven oder Insekten.

Bei einem Test der Beweglichkeit des Hinterteils zeigt sich, dass das Hinterteil steif ist. Die Puppen sind tot.

Was war nur geschehen?

Zusammenfassung
Dauer der Entwicklungsphasen des Großen Kohlweißlings
Ei Ei 4 Tage
Raupe Raupe 14-18 Tage
Puppe Puppe 16-19 Tage

Aus 88 Eiern haben sich schließlich 39 Falter entwickelt, die sämtlich in die Freiheit entlassen wurden.

  • 4 Raupen wurden wahrscheinlich zufällig zusätzlich eingetragen.
  • 3 Raupen starben aus unbekanntem Grund.
  • 4 Raupen starben durch Parasitenbefall.
  • 23 Puppen starben durch Parasitenbefall.
  • 4 Puppen starben nach erfolgreicher Überwinterung aus unbekanntem Grund.
  • 2 Eier des Kleinen Kohlweißlings wurden zufällig eingetragen.
  • 2 Raupen des Kleinen Kohlweißlings wurden zufällig eingetragen.
  • 1 Raupe des Kleinen Kohlweißlings wurden in die Freiheit entlassen.
  • 1 Falter des Kleinen Kohlweißlings hat sich entwickelt und wurde in die Freiheit entlassen.